Privilegiert.

Schwarz und Weiß – eine kleine Poesie über Privilegien.

Bewerten:

Perioden-Talk II

Wieder haben wir es geschafft. Wieder ist ein Zyklus vorbei. Wieder haben wir Platz genommen in der Achterbahn der Horrormone, der Emotionen. Pflichtprogramm im Vergnügungspark „das Leben in einem weiblichen Körper“. Es ist toll eine Frau zu sein. Genau so schwer ist es, das Los zu ziehen jeden Monat von himmelhoch jauchzend in zu Tode…

Bewerten:

Qbased.

Das privilegierte Leben in Quarantäne. Und so springt der Kalender von Geburtstag zu Geburtstag, von Feiertag zu Feiertag, ohne das etwas passiert. Es sind die einzigen Anhaltspunkte, die zwar sonst auch, aber gerade jetzt ein Highlight bieten. Geburtstage und Feiertage, vielleicht erinnert ihr euch, bildeten für uns oft einen Stressfaktor… Was schenke ich? Habe ich…

Bewerten:

Single – Vergeben – getrennt (Part II)

Monatstage für Singles. Manchmal kann ein einfaches Datum alles bedeuten, denn Daten halten oft eine Symbolik inne. Der Blick in den Kalender kann individuell eine Erinnerung an einen bestimmten Tag, ein bestimmtes Erlebnis oder einen bestimmten Menschen wachrufen. Dies kann positiv, wie auch negativ sein. Eine sehr populäre Variante davon, neben geschichtlichen oder religiösen Daten…

Bewerten:

Perioden-Talk

Mittlerweile versuche ich meine Periode zu zelebrieren. Ich hab es akzeptiert und nach mittlerweile 15 Jahren auch verstanden: Verhindern kann ich Sie sowieso nicht, also warum nicht mit Ihr einfach das Allerbeste draus machen… Es ist jeeeden Monat das Gleiche und keiner kann ihr entkommen! Ja, richtig gehört, KEINER! Denn die liebe Periode, Tage, Zyklus,…

Bewerten:

19/20.

Das ist eine der Male, in denen ich die Überschrift vorher nicht kenne… Ich denke es ist eine Art Rückblick, passend zum Jahresende. Irgendwie packt es einen doch. Auch wenn man sich fest vorgenommen hat, es dieses Mal auszulassen, das ganze Gesülze über das vergangene Jahr. Vor allem, wenn es nicht „dein Jahr“ war… Nun,…

Bewerten:

Von neuen Anfängen. (feat. Hermann Hesse)

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben“ Hoffnungsvoll sitze ich vor dem frisch angebrochenen Wintermonat und der bevorstehenden Jahreswende und blicke auf … ja worauf blicke ich? Ich blicke auf hoffnungsfrohe Vorfreude, lauernden Mut Neues zu wagen, begleitet von stiller Geduld, die mich trotz allem ruhig bleiben…

Bewerten:

So zwischen Tür und Angel.

English version below (in the making). In nicht mehr als 3 Monaten bin ich schon wieder weg. Nach 4 Ortswechsel und knapp 2 Jahren in meiner aktuellen Wahlheimat Hamburg trete ich das nächste Abenteuer an. Ein Auslandsstudienjahr in Bordeaux. Es ist immer der gleiche merkwürdige Zustand kurz bevor ich alles stehen und liegen lasse und…

Bewerten:

Doppelleben.

English version below (in the making). Nicht genügen. Irgendwie unzufrieden sein mit dem was man bisher erreicht hat. Sein eigenes Leben langweilig finden. Dies sind keine ungewöhnlichen Gedanken. In den Mittzwanzigern vor allem. Getriggert jeden Tag durch die sozialen Netze. Instagram. Gesichtsbibel. Dieser Wahnsinn einer einzigen Sammlung inszenierter Lifestyles. Und wir fallen darauf rein. Heute…

Bewerten:

Einfach ein Tag./ Irgendein Tag.

English version below Es soll ein Elbtower geben… Das Wetter in Hamburg ist Schrott. Der Tag war wunderbar gefüllt mit Zeit für mich und das anstrengendste war die Einkaufstüten nach Hause zu tragen. Auf das die schlechtesten Tage wie diese sein mögen! Weiter gehts nun mit der geistreichen Welt von Hector und seine Erkenntnisse über…

Bewerten: