My tears have dried.

Zum ersten Mal nach langer Zeit suche ich keine neue Wohnung/ WG, keinen Job, keine Möglichkeit mein Studium weiter zu finanzieren und ich suche auch nicht vergeblich nach der Liebe. Zum ersten Mal nach langer, langer Zeit liege ich um 22:25 im Bett und fühle mich ganz ruhig. Geborgen. Friedlich. Ich bin zufrieden mit dem…

Bewerten:

Wenn es regnet.

Nach einem einem weiteren frustrierenden Tag in der neuen Stelle, in der neuen Stadt. Der Tag war schon wieder viel zu lang und ich fahre bei halbdunklem Nieselwetter mit der S-Bahn nach Hause. Nächster Halt, ich steige aus. Die Luft ist warm und es ist nur die Müdigkeit, die mich frösteln lässt. Im Augenwinkel streifen…

Bewerten:

Privilegiert.

Schwarz und Weiß – eine kleine Poesie über Privilegien.

Bewerten:

Perioden-Talk II

Wieder haben wir es geschafft. Wieder ist ein Zyklus vorbei. Wieder haben wir Platz genommen in der Achterbahn der Horrormone, der Emotionen. Pflichtprogramm im Vergnügungspark „das Leben in einem weiblichen Körper“. Es ist toll eine Frau zu sein. Genau so schwer ist es, das Los zu ziehen jeden Monat von himmelhoch jauchzend in zu Tode…

Bewerten:

Erwachsen werden.

Dazu gehört auch, dass Dinge in deinem Leben passieren, für die es unter Umständen keinen schlauen Beitrag in nem Online Magazin gibt, kein Glückskeks Spruch es abhandelt, kein Rat von Mama mehr weiterhilft. Und auch Freunde nur noch achselzuckend und mit einem mitleidigen Blick herüberschauen und nur „weiß auch nicht“ murmeln …. Erwachsen werden heißt,…

Bewerten:

Opium fürs Volk

Initialement publié sur SchreibWaise : Ich wollte zu diesem ganzen Corona- Gedöns eigentlich nichts sagen. Aber mir platzt im Augenblick einfach nur … Opium fürs Volk

Bewerten:

Qbased.

Das privilegierte Leben in Quarantäne. Und so springt der Kalender von Geburtstag zu Geburtstag, von Feiertag zu Feiertag, ohne das etwas passiert. Es sind die einzigen Anhaltspunkte, die zwar sonst auch, aber gerade jetzt ein Highlight bieten. Geburtstage und Feiertage, vielleicht erinnert ihr euch, bildeten für uns oft einen Stressfaktor… Was schenke ich? Habe ich…

Bewerten:

Klopapier und Korona.

Wo Menschlichkeit dem Sch***** weicht. Die Straßen sind leergefegt. Restaurants sind halb besetzt und die Regale in den Supermärkten leergeplündert. Jalousien und Gardinen sind zugezogen am hellen Tage. Deutschlands Einwohner haben sich verbarrikadiert, um sicher zu sein vor dem draußen wütenden, unberechenbaren, an jeder Ecke lauernden, unsichtbaren, todbringenden KORONAVIRUS!!! Den häufig verwendeten Vergleich zu zukunftszeigenden…

Bewerten:

Single – Vergeben – getrennt (Part II)

Monatstage für Singles. Manchmal kann ein einfaches Datum alles bedeuten, denn Daten halten oft eine Symbolik inne. Der Blick in den Kalender kann individuell eine Erinnerung an einen bestimmten Tag, ein bestimmtes Erlebnis oder einen bestimmten Menschen wachrufen. Dies kann positiv, wie auch negativ sein. Eine sehr populäre Variante davon, neben geschichtlichen oder religiösen Daten…

Bewerten:

Disarstar – Interview

youtu.be/q_FK9YdmAF0 Diesmal nicht selfmade aber Diffus hat ein super Interview- kurz und knackig – mit Disarstar geführt – schaut’s rein – lohnt sich.

Bewerten: